Skip to main content

Aktionsgemeinschaft Contra Erweiterung Godorfer Hafen

 

für sürth e.V.
Bürgervereinigung Rodenkirchen e.V.

Goding e.V.

BUND

NABU

Bürgerintiative Hochwasser
Altgemeinde Rodenkirchen e.V.

Dorfgemeinschaft Sürth e.V.
Dorfgemeinschaft Weiß e.V.
Immendorf 2000 e.V.

Umweltforum Kölner Süden

 

 

 

Aktionsgemeinschaft Contra Erweiterung Godorfer Hafen

Ein großes Dankeschön geht deshalb an alle Ratsmitglieder, die den Ausbau mit ihrer Stimme gestoppt haben. Möglich gemacht haben diesen Erfolg aber auch alle Bürger, die über Jahrzehnte mitgekämpft haben. Durch ihre Stimmabgabe bei Wahlen und Bürgerbefragung. Durch Engagement in Parteien, Vereinen und Initiativen. Durch ihre Unterschriften beim Bürgerbegehren. Durch Aktionen, Stände und Demonstrationen. Durch großzügige Spenden und juristische Klagen. Durch Sachverstand, freundliche Worte und Zuspruch. Wie oft standen die Mitstreiter mit dem Rücken zur Wand gegen eine übermächtige Hafenlobby.

Sürther Auen

als Kölner Bürger auszogen die Auen zu retten....

Die Sürther Auen, das Naherholungs- und Naturschutzgebiet im Kölner Süden wurde kahl geschlagen.  Erfahren Sie mehr darüber, wie es dort aussieht und um was es Contra Haufenausbau ging....weiter

Unvergessen Jahr 2009

Sürther Aue ist im März zu 2/3 zerstört

Das Naturschutzgebiet Sürther Aue ist zu 2/3 zerstört und die Aktionsgemeinschaft steht fassunglos vor dem Ergebnis. Die HGK ließ den Worten taten folgen.... weiter lesen

Aktionsgemeinschaft

Schäufelchen für Schäufelchen Sand ins Getriebe werfen

Wer oder was ist, oder war  die Aktionsgemeinschaft. Die Geschichte warum eine starke Bürgergemeinschaft zum Erfolg  führt und  wer alles  daran beteiligt war....weiter lesen

Sürther Aue Feste

Mahnwachen und Bürgertreffen

Um mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen und Helfer zu gewinnen veranstaltete die  Aktionsgemeinschaft Auenfeste .... weiter lesen

Es war ein langer Weg und der  Blick zurück zeigt,das es ein komplexes Unterfangen war. Für ihre Recherche der Blick in  unser  News Archiv

Vereine Initiativen

Wirkungsvolle Unterstützung durch Vereine

Ohne die Bürgervereine und Dorfgemeinschaften im Kölner Süden wäre es nie gelungen. Bei den Unterschriftensammlungen machten alle mit ... weiter lesen

Die Geschichte

30 Jahre, für uns Bürger ein langer Weg... die Natur bleibt!

Geschichte des Protest
Argumente 
Fotos der Akteure 
Auen Gedicht

 

Aktuelle Nachrichten

19.07.2011

IHK-Bonn. Die Wirtschaft-Hafen Bonn"Wir sind auf Wachstumskurs"

Stahlträger und andere Bauteile liegen auf dem Gelände, Spezialfahrzeuge bringen Container heran, andere beladen sie. Am Ende stehen 40 volle Container bereit, um nach Shanghai verschifft zu werden. Ihr Inhalt: eine komplette Fabrikanlage. Der Auftraggeber: ein Unternehmen aus der Region, das für...[more]


18.07.2011

Express.de regional bonn - Konkurrenz durch Godorfer Hafen. Droht dem Bonner Hafen das Aus?

Die Gefahr besteht, seit sich Köln entschlossen hat, den Godorfer Hafen auszubauen. Die Nachbarhäfen Bonn und auch Köln-Niehl bekommen damit große Konkurrenz. Drei Häfen am Rhein auf 35 Kilometer Länge. EXPRESS fragte: Gibt es dann überhaupt genug Schiffe für alle?.....Die Industrie- und...[more]


14.07.2011

Pressemitteilung der IHK Bonn/Rhein-Sieg: Regionales Hafenkonzept für die Metropolregion Rheinland gefordert

(PresseBox) Bonn, 14.07.2011, Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Bonn/Rhein-Sieg spricht sich vor dem Hintergrund der anhaltenden Diskussion um den Godorfer Hafen für ein regionales Hafenkonzept aus, das den Gesamtraum der Metropolregion Rheinland erfassen soll. "Die Karten in Sachen...[more]


14.07.2011

Report-k Ratsitzung Juli 2011: Rat gespalten über Einwohnerbefragung zum Godorfer Hafen.

Auszug aus der Diskussion: (...) Wir haben verloren und doch gewonnen", betonte Barabara Moritz (Grüne). So sei das Quorum zwar nicht erreicht worden, die Mehrheit habe jedoch gegen den Ausbau gestimmt. Kritisch bewertete Moritz die große Kampagne der Industrie- und Handelskammer Köln (IHK)....[more]


12.07.2011

Kölner Stadt-Anzeiger - Respekt kostet kein Geld

Nach der Befragung bleibt vor der Befragung, Übersichtlichkeit ist nicht gewonnen. Die Politik wird nicht anders können, als selber zu entscheiden. Doch eins hat die Befragung gezeigt: Ruhige Auseinandersetzungen fördern das Vertrauen der Bürger. Die Messe ist gelesen. Aber hat die Bürgerbefragung...[more]